Das Hotel wurde 1995 von der 1947 in England gegründeten exil-lettischen Wohltätigkeitsstiftung „Daugavas Vanagi” eröffnet. Nach der Wiederherstellung der Unabhängigkeit in Lettland 1991, wurde das Hotel zum wichtigen Treffpunkt vieler Exil- Letten, um wieder Verwandte und Freunde zu treffen – so ist auch der Name des Hotels entstanden- „Verwandte und Freunde“. Der Gewinn des Hotels wird an die Stiftung „Vitola fonds“ für wohltätige Zwecke gespendet, um den Jugendlichen aus sozial schwachen Familien zu helfen, die Hochschulbildung zu erwerben.

  • Die Stiftung “Daugavas Vanagi” besitzen in England noch zwei weitere Anwesen. Das Londoner Haus, das sich im Zentrum Londons, gegenüber von Kensington Gardens befindet. Dieses Haus wurde 1950 eröffnet und bietet heutzutage 16 gemütliche Zimmer, 2 elegante Konferenzräume und eine „Balsambar“. www.72qt.co.uk
  • Das Landgut “Straumēni” liegt im mittleren Teil Englands und lädt zum ländlichen Urlaub ein. “Straumēni” liegt in der Nähe von Autobahnen M1 und M6. Gleichzeitig ist das auch ein lettisches Kulturzentrum, wo man Räume für Feiern, Hochzeiten, Konferenzen und andere Zwecke mieten kann. www.catthorpemanor.co.uk

Weiter Information über die Stiftung “Daugavas vanagi“ finden Sie unter: www.daugavasvanagi.co.uk/lv/